StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Gruppe 2.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Spieleleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Gruppe 2.    Mo Mai 06, 2013 3:27 am

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lost-worlds.forumieren.com
Ammon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 21.04.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Di Mai 14, 2013 8:30 am

Zuerst grummelte er etwas, aß dann aber gemütlich sein essen weiter. Auch wenn etwas würze fehlte war es ziemlich lecker und reichte fürs erste. Als er dann aufgegessen hatte, sah er in den Wald.
wo müssen wir eigentlich genau hin? Dieses Dorf war doch hier irgendwo in der Nähe
fragte Ammon nun wieder gelangweilt. Dieser Tag hatte bisher auch noch nichts Interessantes und das nervte ihn ziemlich. Seufzend stand er auf und sah den Phönix an. Er hatte die Karte… noch ein Grund, warum er so nützlich war.
Jetzt interessierte er sich schon wieder viel mehr für diesen Brief. Wenn dieser mysteriöse Kerl genug Geld hatte um einer Gruppe den Aufenthalt für 2 Tage zu spendieren, musste das entweder eine böse Falle sein, oder unheimlich interessant…
Falls es eine Falle war, wäre er trotzdem neugierig, wer oder was solchen Hass auf sie hatte… Eigentlich konnte er es sich fast denken… Diese lästigen Dämonen waren ihm schon lange ein Dorn im Auge…
Aber dann hätte er wenigstens die Gelegenheit, ein paar von diesen Mistviechern zu töten.
Nun war der Brief doch nicht mehr so uninteressant.
Also dann, lass uns gehen!
meinte er als ach Tay fertig mit essen war
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Otaktay

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Mi Mai 15, 2013 4:49 am

Tay stand auf und klopfte sich Staub von den Sachen. Auf die Frage von Ammon hin deutete er in eine Richtung und ging vor.
Schon von weiten hatte er Dächer erkannt und Rauch, der sich in den Himmel erstreckte. Zur Sicherheit holte er noch einmal die Karte heraus und warf einen Blick hinauf. Der Brief, den er erhalten hatte, befand sich sehr zerknittert dahinter, aber ohne weitere Interesse stopfte er alles zurück in seine Tasche. Der Brief zermalmte ihm immer weiter den Kopf.
Er verstand nicht, warum er ihn erhalten hatte, was es bringen sollte und warum auch nur eine Person für irgendwelche wild fremden Leute Essen und eine Unterkunft bezahlen würde.
Und da Ammon auch einen bekommen hatte, ging er davon aus, dass noch einige weitere Individuen auf dem Weg waren. In seinem tiefsten Inneren hoffte er, dass er nicht zu lange mit ihnen verweilen musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Nanashi+Sajo
Morpheus



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.05.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    So Mai 19, 2013 2:22 am

Endlich hatte er eine neue Spur gefunden, Morpheus bückte sich und fuhr mit der Hand über die Vertiefung, sie gehörte eindeutig zu einer Chimäre. Und nach der Größe des Abdrucks zu urteilen war es genau die Chimäre die er schon seit Wochen verfolgte. Er sah sich um, dieses Waldstück schien noch ziemlich unberührt zu sein wenn man von der Spur der Zerstörung absah die die Chimäre hinter sich herzog... Morpheus konzentrierte sich und lauschte angestrengt. Außer dem Rauschen der Blätter konnte er in einiger Entfernung ein Tier aufschreien hören.
"Dann mal los", murmelte er und sprang auf. Die Chimäre hatte vor einigen Woche ein Dorf angegriffen und dort fast die gesamte Bevölkerung abgeschlachtet, und nun war er, von den Überlebenden, gebeten worden dieses Monster zur Strecke zu bringen. Doch dieses Vieh war ihm immer einen Schritt vorraus gewesen... bis heute, hoffte er. Um die Chimäre nicht vorzuwarnen schlich er sich die letzten Meter an den Punkt heran an dem er sie vermutete. Alles war ruhig, doch er war angespannt da ihm der Geruch verbranntem Fleisches in die Nase stieg. Morpheus stutzte: Verbranntes Fleisch?, fuhr ihm der Gedanke durch den Kopf, hatte die Chimäre etwa schon wieder ein Dorf angegriffen? Morpheus sprintete das letzte Stück los, die Bäume rauschten nur so an ihm vorbei. Im laufen zog er sein Schwert, steckte die Bibel weg und ließ seinen linken Arm zu einem Sensenblatt werden. Dann sprang er auf einen niedrig hängenden Ast und benutzte ihn als Sprungbrett. Die Luft rauschte an ihm vorbei doch mitten im Flug viel ihm auf das dort unten nur ein toter Hirsch lag... Nachdem er gelandet war, begann er damit den Untergrund nach Spuren abzusuchen. Und Morpheus wurde fündig zwei Fußspuren führten weg von dem Hirsch. Da er sich sicher sein wollte das keine unschuldigen Wanderer zu Schaden kommen würden folgte er der Spur...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ammon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 21.04.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Mo Mai 20, 2013 4:53 am

Als Tay ihm die Richtung zeigte, trabte er schon vor und kam dann bald wieder zu dem Weg, den sie schon eine Weile gefolgt waren. So falsch konnte das also gar nicht sein. Der Feuervogel folgte ihm sicher schon, also blieb Ammon nicht weiter stehen und sah sich auch nicht um. Es war ziemlich still heute, wie er bemerkte, zu still wenn er genauer darüber nachdachte und das machte ihn doch ein wenig misstrauisch. Normalerweise gab es immer ein Geräusch irgendwo im Wald, aber im Moment war es einfach nur totenstill. Das war schon ziemlich seltsam.
Nun blieb er doch stehen, sah sich um und spitze die Ohren. Immer noch nichts. Leise knurrend wartete er kurz, bis Tay ihn eingeholt hatte.

Findest du es nicht auch seltsam still hier?

fragte er dann und setzte sich langsam wieder in Bewegung. Diesmal aber langsamer und bedacht darauf keine unnötigen Geräusche zu machen, wie zum Beispiel das leise Rascheln der Blätter und das knacken der Zweige, die unter seinen Pfoten zerbrachen. Nun fielen ihm auch einige unbekannte Gerüche auf, einen davon kannte er, nur wusste er nicht woher genau er ihn kannte.
Bei den anderen war er sich nicht sicher, was genau sie darstellen sollten, es war ein Mix aus Laub, nasser Erde, vielleicht sogar etwas Mensch und Ameisen… tatsächlich hatten Ameisen einen eigenen Geruch, was ihn irgendwie fazienierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Otaktay

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Mo Mai 20, 2013 5:21 am

Otaktay war zunächst etwas hinter Ammon gegangen, bis dieser stehen blieb. Er war so tief in den Gedanken versunken, dass er gar nicht die Stille bemerkt hatte. Doch dafür hatte Ammon ihn darauf aufmerksam gemacht. Er war schon etwas misstrauisch, vor allem in solchen Situationen.
Der Wald war wirklich totenstill, er war wie leer gefegt. Auch Tay nahm seinen Gang wieder an, doch auch langsamer. Sein Blick glitt durch die Bäume, da er wusste, wie man sich zwischen den Ästen verstecken konnte.
Nach einiger Zeit blieb er stehen. Der Wind hatte sich gedreht und trug einen eigenartigen Geruch heran. Jemand folgte ihrer Spur und er war schon sehr nah.
Er drehte sich um und nahm die Gestalt eines Phönix’ an.
“Ammon, wir bekommen anscheinend Besuch“
Dann erhob er sich und flog gen Sonne, wo niemand, der ihn nicht kannte, erkennen würde.
Das wird sehr interessant
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Nanashi+Sajo
Morpheus



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.05.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Di Mai 21, 2013 7:38 am

Langsam aber sicher wurde es ruhiger, dieser Umstand machte Morpheus nervös. Also beschleunigte er seine Schritte, jedoch darauf bedacht, keine Geräusche zu verursachen. Daher musste er für Außenstehende ziemlich lächerlich aussehen. Doch ihm war das egal, es ging ihm mehr darum, die Wanderer noch rechtzeitig zu erreichen.
Als ihm jedoch ein Flammenstrahl gen Himmel fliegen sah, kam bei ihm Verwirrung auf. Chimären konnten zwar Feuer speien, jedoch war dies immer eine Feuersbrunst. das hier war ihm unbekannt. Nach einigen Sekunden packte Morpheus die Angst, sollte es doch ein anderes Monster sein, dass er hier verfolgte?
Jetzt war jede Vorsicht vergessen, er rannte los und beschleunigte auf übermenschliche Geschwindigkeit. Währenddessen zog er sein Schwert und auch sein Arm transformierte sich in eine Streitaxt. Als er bereit war, schlug er einen Haken in den Wald, damit er den Dämon überraschen konnte.
Als er aus dem Unterholz brach, sah er eine Raubkatze mit Rüstung. Dieser Anblick überraschte ihn so sehr, dass er gegen einen Baum rannte…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ammon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 21.04.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Di Mai 21, 2013 8:03 am

Nachdem Tay dann in Richtung Himmel verschwunden war, sah er sich erneut um. Er konnte schon die immer lauter werdenden Schritte hören. Sowohl angespannt als auch ein wenig neugierig über den vermeintlichen Verfolger blickte Ammon in die Richtung aus der er den Angreifer vermutete.
Auch als das Geräusch dann aus einer etwas anderen Richtung kam, verlor er es nicht und wandte sich dann der neuen Quelle zu.
Bereit jeden Moment auszuweichen oder gegebenen Falls anzugreifen, verharrte er so einen Augenblick.
Doch die Sache entschärfte sich, als er den Kerl mit Schwert und... war das eine Streitaxt, die er da als Hand hatte? gegen einen Baum lief und dort zusammen sackte. Dieser schien mindestens so überrascht zu sein, wie er selbst es war.

Ähm...

war das Einzige was er grade an Worten finden konnte. Fragend legte er den Kopf schief, legte die Ohren an und betrachtete den Fremden aus sicherer Entfernung erst mal. Dabei sah er allerding eher perplex aus, als aggressiv. Man konnte ja nie wissen... Aber offenbar hatte er etwas anderes als ihn erwartet und das musste wohl etwas größer sein als er, wenn er dabei solch Geschütz aufbrachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Otaktay

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Di Mai 21, 2013 10:16 pm

Tay zog seine Kreise über die Stelle, an der Ammon stehen geblieben war. Von unten hörte er einen dumpfen Knall, und ein Baum raschelte stark. Mit leichter Verwirrung flog er nach unten und landete neben dem großen Tier. Seine Schnauze war zu einer fragenden, perplexten Fratze verzogen, die einen am Boden sitzenden Mann musterte. Einige Blätter segelten hinab... War er gegen den Baum gelaufen?!, stellte er sich die Frage. An Stelle eines Armes besaß der Mann eine Streitaxt, so stellte er sich die Frage, was für ein Wesen er war.
Ist der Mann wirklich gegen den Baum gelaufen?, fragte er seinen Kameraden, der den Fremden nicht aus den Augen ließ.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Nanashi+Sajo
Morpheus



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.05.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Di Mai 21, 2013 11:07 pm

Morpheus stöhnte auf, warum musste dieser Baum hier rumstehen?! Er richtete sich auf und rieb sich den Kopf: “Autsch!“ Nach einigen Sekunden hatte sich sein Blick so sehr geschärft, dass er nun wieder klar sehen konnte. Die Raubkatze saß noch immer an der gleichen Position doch nun war noch eine andere Gestalt zu sehen. Da er keine Gefahr von ihnen ausgehen sah, transformierte er seinen Arm zurück. Sein Schwert jedoch behielt er, denn bekanntlich war Vorsicht besser als Nachsicht. Also stand er auf um sich in Verteidigungsstellung zu bringen, doch bevor er sich komplett aufrichten konnte überkam ihn ein Schwindelanfall. Das bedeutete er saß sofort wieder auf dem Boden. “Das war keine so gute Idee!“, Morpheus betrachtete den Neuankömmling der ihn interessiert musterte, dieser war wohl ein Phönix: “Dann warst du wohl derjenige der mich hereingelegt hat…“ Er war wütend, nun hatte ihn dieser Idiot von der Spur der Chimäre abgebracht. „Also wer seid ihr?, fragte er nachdem er das intelligente Funkeln in den Augen der Raubkatze gesehen hatte. Also ein Gestaltwandler, dachte er sich…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ammon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 21.04.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    So Mai 26, 2013 7:08 am

Auf die Frage von Tay hin sah er zu ihm und nickte.
Irgendwie schon….
murmelte Ammon dann noch, behielt den Fremden aber immer im Auge, während dieser sich wieder aufrappelte, aber nicht lange auf den Beinen halten konnte und nicht sonderlich erfreut schien. Auch sein Arm transformierte sich wieder zurück, aber das Schwert behielt er in der Hand. Die Raubkatze setzte sich nun wieder auf den Boden.
Der ist ja ziemlich mürrisch drauf…
flüsterte er dem Phönix zu und lachte leicht. So eine Begegnung war in der Tat amüsant. Damit war seine ewige Langweile zumindest für einen Moment verflogen.
Das einzige was ihn störte war, dass er offensichtlich nicht auf der Jagd nach ihnen war, sondern nach etwas anderem. Nur was war das?
Die gleiche Frage könnten wir auch stellen…
stellte Ammon neutral fest und ignorierte den ersten Teil des Satzes einfach, da dieser sowieso nicht an ihn gerichtet zu sein schien
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Otaktay

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    So Mai 26, 2013 7:50 am

Der Fremde transformierte seinen Arm in die übliche Gestalt, was eindeutig sagte, dass er nicht von sich aus angreifen würde.
Er beschwerte sich über den Baum, doch Tay war sich ziemlich sicher, dass er schon vor ihm dort stand.
Hereingelegt... hatte er ihn damit angesprochen?
“Falls du mich meinst, ich bin unschuldig.“, antwortete er kalt, damit auch gar kein falscher Verdacht entstehen würde. Es hätte ihm wahrscheinlich amüsiert, jemanden an der Nase herum zu führen, aber dieses mal war er es nicht.
Anscheinend ist hier was im Wald, was hier nicht her gehört. Toll.
Ammon antwortete bereits auf die Frage des Unbekannten, also hielt er es nicht für nötig, noch etwas zu sagen. Es gab schließlich keinen Grund, seinen Namen und seine Identität zu verraten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Nanashi+Sajo
Morpheus



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.05.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Mo Mai 27, 2013 4:57 am

Morpheus hörte wie die Raubkatze zu kichern anfing – na toll jetzt hatter er sich zum Deppen gemacht – da ihm auffiel dass keiner von den beiden Waffen bereit hielt. Hielt er es für sicher, auch sein Schwert wegzustecken. Nun da die Kopfschmerzzen verschwunden waren und der Schwindel sich gelegt hatte, unternahm er einen neuen Versuch sich aufzurichten... Diesmal blieb er sogar stehen: "Na wenigstens etwas", murmelte er. Auf die frage der Katze hin sah er sie an. Um sie genauer betrachten zu können schob er sich die Haare aus dem Gesicht. "Ich, du kleines Kätzchen, bin Morpheus. Ich bin ein Dämonenjäger des Herren, und du",er deutete auf den Phoenix,"hast mich von der Fährte einer Chimäre abgebracht. Vielen Dank auch", meinte er sarkastisch. "So und jetzt seid ihr dran!" Langsam aber sicher ging Morpheus Laune den Bach runter. Um nicht auszurasten wandelte er seinen Arm in einen Hammer und zertrümmerte den Stamm des Baumes mit einem Hieb, nur um seinen Arm gleich in eine Armbrust zu transformieren und damit dann ein Kaninchen zu erschießen. Als er seinen Arm zurückverwandelte fehlte ihm der Mittelfinger, aber egal der würde gleich wieder zurückkommen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ammon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 21.04.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Fr Mai 31, 2013 1:16 am

Langsam genervt von seinem Gegenüber grummelte Ammon und schenkte dem angeblichen Dämonenjäger einen sarkastischen Blick. natürlich war er ein Dämonenjäger… und bestimmt auch ein ganz toller… dachte er und stand auf, wandte sich dann wieder ab, die Beleidigung ignorierend. Auf dieses Niveau wollte er sich nun nicht begeben. Als er dann die Chimäre erwähnte, wurde ihm klar, was der Geruch war, den er nicht so recht zuordnen konnte. Wenn diese Chimäre ihren Kurs beibehalten hatte, lief sie in etwa den gleichen Weg wie sie.
Das hieß sie konnten den Jäger mitnehmen wenn sie wollten… Er überlegte kurz, ob er etwas sagen sollte. Er hasste diese Viecher und würde es sich nicht entgehen lassen sie zu töten, aber ob der kleine Dämonenjäger dabei helfen konnte, war nicht so sicher.
Nun… da der böse Baum und das unschuldige Kaninchen dran glauben mussten, können wir ja weiter...
Während er dies sagte, hob er seine Pfote an und deutete damit eine Geste an. Langsam verlor er wieder das Interesse und sah zu Tay. Der schien genauso begeistert zu sein wie er selbst. Mit einem lauten Seufzer setzte er sich in Bewegung.
Übrigens ist die Chimäre in diese Richtung unterwegs…
Er deutete mit dem Kopf in die Richtung in die er grade ging… und er bereute es jetzt schon ….

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Otaktay

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Do Jun 13, 2013 6:02 am

Tay ging einfach voran, ohne auf den Neuen zu achten. Ammons Blick nach zu deuten war er genauso begeistert wie er selbst. Eine Chimäre. Ein Dämonenjäger namens Morpheus. Was kam nun? Was würde ihn noch stören?
Seufzend streifte er seine Hände in seine Taschen und schlurfte über den Weg. Von hinten vernahm er Schritte, die des Jägers. Ein Jäger, der gegen einen Baum gelaufen war. Ihn würde es interessieren, wie viele er schon erlegt hatte. Tay konnte sich nicht vorstellen, dass er eine große Chance gegen sie hatte.
Zudem ließ der Mann seine Aggressionen gegen ein Kaninchen aus, Tiere die weder gefährlich, noch sonderlich schmackhaft waren. Das kann ja noch was werden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Nanashi+Sajo
Morpheus



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.05.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Do Jun 13, 2013 6:18 am

Als sich der Phönix umdrehete und ubeteiligt den Weg langging war Morpheus Wut langsam am verrauchen, so störte es ihn auch nicht als sich das Kätzchen umdrehte und dem Phöniyx folgte während es ihn einfach ignorierte... ]color=indigo]"Ja ja, macht nur..."[/color], brummte Morpheus vor sich hin. Doch da immer noch auf der Jagt nach der Chimäre war musste er ihnen notgedrungen Folgen. Also nahm er seine Bibel in die Hand und schlug wahllos eine Seite auf um sich die Zeit währen des Marsches zu vertreiben. So folgte er den beiden mit einigem Abstand damit sie ihn nicht stören konnten.... Das einzige was ihm die Rückkehr seines Fingers verriet war ein kurzes Kältegefühl an der Hand... Er hatt schon so oft Körperteile verloren dass er es schon fast nicht mehr merkte wenn sie zurückkamen. Früher war es immer ein stechender Schmerz gewesen der seinen gesamten Körper durch drang...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spieleleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Re: Gruppe 2.    Fr Jun 14, 2013 9:30 am

Nach einer guten einiger Zeit kam die kleine Gruppe an einer Weggabelung an. Dort trafen sie auf eine größe Gruppe, die ebenfalls in die Richtung ging, in die sie wollten. Zögerlich, aber  dann doch entschlossen, da sie die gleichen Motive hatten, schlossen sie sich vorerst zusammen und nach einer weiteren viretelstunde waren sie fast am Ziel angekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lost-worlds.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gruppe 2.    

Nach oben Nach unten
 

Gruppe 2.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Skype RPG Gruppe
» Weltmeisterschaft 2015
» Rpg Gruppe "unfähige Rpgler"
» ANIMATIONSPROJEKT! - Gruppe
» Layla und Xcor

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost-Worlds ::  :: RP-